Über uns

Wir haben das Forum für Streitkultur im Januar 2017 in Berlin gegründet und arbeiten seitdem an einer konstruktiven Vision demokratischer Streitkultur sowie an ihrer theoretischen Erforschung und praktischen Umsetzung durch Training und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit und unserem Streitlabor.

Team

(in alphabetischer Reihenfolge)

Inga Bones (Trainerin)

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Ihr aktuelles Forschungsprojekt dreht sich um Hate Speech und andere nicht-ideale Phänomene des Sprachgebrauchs.

Inga Bones
Inga Bones
Dr. Romy Jaster (Mit-Gründerin und Leiterin)

ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität, Mit-Gründerin des Forums für Streitkultur und Geschäftsführerin der Gesellschaft für analytische Philosophie (GAP). Sie forscht zu den Themen Fähigkeiten und Willensfreiheit sowie Fake News und Postfaktizität und beschäftigt sich mit der Frage, welche Rolle die analytische Philosophie in der Öffentlichkeit spielen kann und sollte.

Romy Jaster
Romy Jaster
Dr. David Lanius (Mit-Gründer und Leiter)

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am DebateLab des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und Mit-Gründer des Forums für Streitkultur. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf strategischer Unbestimmtheit in Recht und Politik, Populismus, Fake News und den Möglichkeiten und Grenzen von konstruktivem Diskurs.

David Lanius
David Lanius
Janis Prinz (Trainer)

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bundestag. Bereits neben dem Studium der Philosophie und Wirtschaftsethik hat er sich im Debattierclub Magdeburg für eine demokratische Streitkultur engagiert. Sein thematischer Schwerpunkt ist der Umgang mit Stammtischparolen, Hassrede und Populismus. Zu Letzterem hat er als Mitarbeiter des politischen Think Tanks Das Progressive Zentrum. auch ein Projekt begleitet.

Janis Prinz
Janis Prinz